NDR 1 in Amerika

Aufgrund des Besuches des amerikanischen Präsidenten Barack Obama in Hannover sendete NDR 1 Radio Niedersachsen am 24. April viel Wissenswertes über das Thema „Amerika“. Dabei durfte natürlich das Garreler Amerika nicht fehlen. Dazu war NDR Moderatorin Regine Stünkel zu Gast beim Vorsitzenden des Garreler Heimatvereins. Sie interessierte sich für die Kontakte zu den Amerikanern jenseits des „großen Teiches“ und erfuhr dabei allerhand über die gegenseitigen Besuche. Erstaunt zeigte sie sich, dass im „großen Amerika“ sogar noch Plattdeutsch gesprochen wird und es dort alle zwei Jahre eine Plattdeutsch-Konferenz gibt. Zum Interview, welches dann am Sonntag, 24. April morgens und Mittags gesendet wurde, fuhr man zur Anlage des Heimatvereins nach „Amerika“. Dort bekam Regine Stünkel das „Amerikazertifikat“, welches ihr bescheinigte, dass sie ohne ein Schiff oder Flugzeug benutzt zu haben, Amerika einen Besuch abgestattet hat. Nach ihren Worten fiel ihr ein „Findling“ vom Herzen, denn aufgrund ihrer Flugangst hatte sie es bis jetzt noch nicht nach Amerika geschafft. Also Premiere in unserem Amerika!

Hier der Bericht auf der Homepage des NDR:

www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Amerika-mitten-in-Niedersachsen,amerika324.html

Bericht und Fotos: Günter Buschenlange

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.