Radio und Fernsehen berichten aus Amerika

Nach der vom Radiosender FFN veranstalteten „Präsidentschaftswahl“ meldeten sich weitere Radio- und Fernsehstationen beim Heimatverein.

Zunächst kam NDR 1 Radio Niedersachsen für ein Interview zur Anlage am Amerikastein. Redakteurin Mareike Lange befragte den Heimatvereinsvorsitzenden Günter Buschenlange und Joel Guzman zur Stimmung vor der Wahl, hier wie drüben, denn Guzman kommt gebürtig aus Boston/Massachusetts in den USA. Interessant war dabei der Umstand, dass beide gerade mit der Band „Hot Jazz Stompers“ eine Tour durch den mittleren Westen, entlang des Mississippi von Chicago nach New Orleans, gemacht und dabei so einiges vom Wahlkampf drüben mitbekommen hatten.

Das weckte das Interesse vom NDR Fernsehen und so meldete sich Redakteurin Conny Meyer beim Vorsitzenden und am 6. November wurde den ganzen Nachmittag gedreht.

Auch der Sender SAT 1 kam zwei Tage später zum Dreh an den Amerikastein. Gesendet wurde beides am 8. November im Abendprogramm. Das Thema war dabei gleich: Die USA Wahl und was die Garreler „Amerikaner“ von den Kandidaten halten.

Hier zunächst einige Aufnahmen in Bild und Ton:

 

 

Die Seite auf NDR 1

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Amerika-waehlt-auch-im-Landkreis-Cloppenburg,amerika326.html

 

RB1 280117 Make Amerika Great Again

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.