Radiosender FFN sendet live aus Amerika

Am 26. Juni 2014 brachte der Radiosender FFN seine Morgenshow live aus Amerika, genauer gesagt von unserer Anlage am Amerikastein. Nach Angaben des Senders ist sie „Niedersachsens beste Morningshow“, bekannt auch vor allem durch seinen Moderator Franky mit seiner Kollegin Lena.

Einige Tage vorher erhielt ich einen Anruf des Senders. Sie würden gerne ihre Morningshow live aus unserem Amerika senden. Der Grund war auch hier das Spiel USA – Deutschland. Sie fragten, ob wir bis dahin ein Programm zusammenstellen könnten. Alles was irgendwie mit Amerika, Fußball, Musik und dergleichen zu tun hätte wäre passend. Also telefonierte ich in den nächsten Tagen alle in Frage kommenden Personen, Vereine oder Gruppen ab, was natürlich nicht so einfach war, denn das Problem lag in der Zeit: Die Sendung läuft von morgens 5:00 Uhr bis etwa um 9:30 Uhr. Doch die unzähligen Telefonate und Gespräche waren nicht umsonst, wer eben Zeit hatte, war am Amerikastein live dabei. Der Garreler Spielmannszug unter Leitung von Christine Niemöller spielte auf, die Line Dance Gruppe des Heimatvereins mit Leiterin Rita Otten tanzte zur Country-Musik, eine Cheerleader Gruppe aus Garrel machte Vorfreude auf das letzte Gruppenspiel der deutschen Mannschaft und sangen zusammen mit Kindern aus dem Kindergarten „Schalala, wir holen den Pokal“. Besonders lobenswert: Die Dixie- und Jazzband „Hot Jazz Stompers“ war von 5:45 Uhr bis um 8:30 Uhr dabei und spielte heißen Jazz vom Mississippi.

Ein spontan gebildeter Chor des Garreler Seniorenzentrums schmetterte das Lied „Fußball ist unser Leben“, ein Hit der Weltmeistermannschaft von 1974. Als wir abends vorher das Programm besprachen, musste Franky bei der Redaktion in Hannover anfragen, ob sie wegen dieser Gesangseinlage das Morgenprogramm ein wenig ändern könnten. Reaktion der Verantwortlichen aus Hannover (O-Ton Franky) „…Mensch, wie geil ist das denn, klar ändern wir das Programm“. Nach Frankys Einschätzung waren zwischenzeitlich etwa 400 Leute gekommen um das Spektakel live mitzuerleben. Auch Bürgermeister Andreas Bartels zeigte sich erstaunt, wie viele Garreler gekommen waren und war voll des Lobes über diese Veranstaltung, freute sich nebenbei natürlich auch über die hervorragende Werbung für unsere Gemeinde.

Auch als das Team von FFN schon gefahren war, kamen noch Leute, die das ganze im Radio verfolgt hatten und noch dabei sein wollten. Nun leider zu spät. Aber die Sendung und unser Amerika war in vieler Munde. Die Verantwortlichen von FFN, allen voran ihre Programmdirektorin Ina Tenz, lobten die Veranstaltung und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit. Frankys Worte dazu, die bis in den Nachmittag stündlich nach den Nachrichten liefen, waren: „Was ihr hier auf die Beine gestellt habt, das ist der Ober-Hammer! Ein sensationeller Morgen“.

Der Heimatverein richtet auf diesem Wege ebenfalls ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten aus.

Für Franky und seine Kollegen gab es als Erinnerung an diesen Morgen natürlich noch das begehrte „Amerikazertifikat“ und eine Flasche des kostbaren Amerikatropfens.

Text und Fotos: Günter Buschenlange

Hier einige Videos von der Morningshow:

http://www.youtube.com/watch?v=wOux7m2fOvA

http://www.youtube.com/watch?v=Le9_9RIjFvw

http://www.youtube.com/watch?v=VtMu597wc0Y

http://www.youtube.com/watch?v=PmlwHUpe2gM

http://www.youtube.com/watch?v=jyqr75kwqAY

Nachfolgend Impressionen vom Morgen, beginnend um 5:00 Uhr morgens:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.